zum Hauptinhalt springen
Home

Tiny Houses

Ein grauer und ein gelber Container vor dem Edo-Osterloh-Wohnheim in Kiel

Im Steenbeker Weg auf dem Gelände des Wohnheims Edo-Osterloh-Haus in Kiel hat das Studentenwerk SH gemeinsam mit der Stadtmission Kiel zwei Tiny Houses aufgestellt. Dazu wurden zwei 25 Quadratmeter große Container umgebaut und mit Schlafzimmer, Pantry-Küche, Wohn-/Arbeitsbereich, einem separaten Duschbad und dazugehörigen Möbeln ausgestattet. Eine Terrasse verbindet die beiden Gebäude.

Mit den Tiny Houses wird zwei Frauen aus unterschiedlichen Lebenswelten ein Zuhause gegeben: einer wohnungslosen Klientin der Stadtmission und einer Studienanfängerin. Beide haben es schwer, in Kiel eine bezahlbare Unterkunft zu finden, beiden dient der Einzug in die Tiny Houses als Sprungbrett: Für die eine ist es ein erster Schritt aus der Wohnungslosigkeit, für die andere eine erste Wohnmöglichkeit, um von hier aus etwas Langfristiges zu finden. Im November 2021 sind die ersten beiden Frauen in ihr neues Zuhause gezogen. Nach 1,5 Jahren startet ein neues Tandem.

Tiny Houses

Ein dunkelgraues Bettgestell mit einer Matratze steht vor einer weißen Wand. Daneben ein Nachttisch mit einer Lampe.
Vor einer weißen Wand steht ein helles Sofa, dahinter ein Regal. Im Vordergrund steht eine Vase mit einer lilafarbenen Blume auf einem Tisch.
Durch eine Tür ist der Wohnbereich zu erkennen. Hinten am Fenster steht ein Schreibtisch mit einem roten Stuhl. Weiter vorne ist ein Hochtisch mit einem Stuhl.
Eine Eingangstür mit gestecktem Schlüssel, daneben ein Briefkasten und die Hausnummer 4a.
Zwei Frauen stehen vor einem grauen und einem gelben Tiny House Container
Zwei Frauen halten ihre Schlüsselbunde nach vorne.
WAS?
weitere Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Nach oben scrollen
Kontakt
Warenkorb