zum Hauptinhalt springen
Einschränkungen in den Mensen

Leider können wir in einigen unserer gastronomischen Einrichtungen Corona krankheitsbedingt nur ein sehr eingeschränktes Angebot anbieten. Wir bitten um euer Verständnis! Mehr Informationen zu den Einschränkungen gibt es HIER.

Schliessen
News

Studentenwerk SH klärt über Studienfinanzierung auf

Ein pinkfarbenes Sparschwein steht auf einem weißen Untergrund. Über dem Sparschein ist ein Hammer zu sehen.

Anfang November können sich Studierende in den Mensen des Studentenwerks auf dem Hochschulcampus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum Thema Studienfinanzierung informieren.

Habe ich Anspruch auf BAföG? Steht mir Wohngeld zu? Was muss ich beim Jobben neben dem Studium beachten? Diese Fragen stellen sich derzeit nicht nur zahlreiche Erstis, auch für Studierende aus höheren Semestern ist die Studienfinanzierung ein zentrales Thema. Aus diesem Grund laden die Beratung Studentisches Leben und das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks SH unter dem Motto „Knapp bei Kasse? Beratung lohnt sich!“ am Dienstag, dem 1. November, in die Mensa I am Westring und am Donnerstag, dem 3. November, in die Mensa II in der Leibnizstraße ein.

Jeweils zwischen 10 und 14 Uhr können Studierende am Informationsstand des Studentenwerks alles Wissenswerte rund um BAföG, Elternunterhalt, Studienkredite oder Stipendien erfahren. „Häufig wissen die Studierenden gar nicht, welche zahlreichen Möglichkeiten es gibt und dass das Geld teilweise sogar geschenkt ist“, erklärt Beraterin Anna-Lena Walczak. „Umso wichtiger ist es, sich bei uns zu informieren.“

Gerade beim Thema BAföG sei die Hemmschwelle groß. Viele Studierende scheuen aufgrund der vermeintlich aufwändigen Antragstellung oder aus Angst vor einer Verschuldung den Weg ins BAföG-Amt. Dabei lohnt es sich gerade jetzt, einen Antrag zu stellen. Denn zum Start des Wintersemesters ist die 27. BAföG-Novelle in Kraft getreten, die unter anderem höhere Förderungsleistungen und Freibeträge mit sich bringt. „An unserem Infostand wollen wir Studierende zur Antragstellung ermutigen“, so Walczak. Die jungen Leute können direkt am Infostand einen formlosen BAföG-Antrag ausfüllen.

Doch die Besucher:innen des Standes erwartet noch viel mehr. Sie bekommen zum Beispiel Optionen für finanzielle Engpässe während oder am Ende des Studiums aufgezeigt, können einen Finanzcheck machen oder am Glücksrad Mensaguthaben gewinnen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich für ein vertrauliches Gespräch mit einer Beraterin oder einem Berater zurückzuziehen.

Wer an den beiden Terminen keine Zeit hat, ist herzlich eingeladen, die regulären Sprechzeiten der Beratung Studentisches Leben und des Amts für Ausbildungsförderung zu besuchen. Alle Informationen gibt es auf www.studentenwerk.sh.

Medien

Aktionsplakat zum Studienfinanzierungstag. Abgebildet ist ein Sparschwein. Die Überschrift lautet "Knapp bei Kasse? Beratung lohnt sich!"
Bilder aus PressemitteilungenJPG517 KB
Plakat zur Aktion „Knapp bei Kasse? Beratung lohnt sich!“
Wer?
Haben Sie Fragen?

Ansprechpersonen

Porträtfoto von Kerstin Klostermann, der Leiterin der Abteilung „Kommunikation und Kultur“
Kerstin Klostermann
Kommunikation und Kultur
Pressesprecherin
Ein weißer Papierflieger.
Anna-Lena Walczak
Psychosoziale Beratung, Familie, Internationales
Beraterin für studentisches Leben Kiel
SprechzeitenMo + Do 11–14 Uhr
Nach oben scrollen
Kontakt
+49 431 8816-0
Kontakt
Warenkorb