zum Hauptinhalt springen
Einschränkungen in den Mensen

Leider können wir in einigen unserer gastronomischen Einrichtungen Corona krankheitsbedingt nur ein sehr eingeschränktes Angebot anbieten. Wir bitten um euer Verständnis! Mehr Informationen zu den Einschränkungen gibt es HIER.

Schliessen
Wir

Kieler Hochschulempfang: 101 Jahre Studentenwerk SH

Am 8. November lud die Stadt Kiel gemeinsam mit dem Studentenwerk Schleswig-Holstein zum Hochschulempfang in das Kieler Rathaus ein. Anlass für die gemeinsame Ausrichtung des Events ist das 101-jährige Bestehen des Studentenwerks. Das Geburtstagskind stand dementsprechend im Fokus der Veranstaltung.

Die Gäste wurden zunächst von Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer begrüßt, der sich besonders darüber freute, dass das Event endlich wieder in Präsenz stattfinden konnte. Danach ließ STW-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Malte Braack die Anfangsgeschichte des Studentenwerks Revue passieren. DSW-Generalsekretär Matthias Anbuhl hielt seine Keynote „#WirfuerStudierende: Eine Idee wird 101“ und erinnerte daran, dass die Grundidee der Studenten- und Studierendenwerke ist, jungen Menschen ein Studium zu ermöglichen. 

In der anschließenden Podiumsdiskussion mit dem Oberbürgermeister, unserer Geschäftsführerin sowie dem Staatssekretär im Wissenschaftsministerium SH, Guido Wendt; der Präsidentin der Christian-Albrechts-Universität, Prof. Dr. Simone Fulda; und 
Stella Thomsen und Max Härtel vom AStA-Vorstand der CAU ging es dann vor allem um das studentische Wohnen. Der AStA-Vorstand machte deutlich, wie prekär die Lage für Studierende - besonders für internationale Studierende- ist. Susann Schrader hob noch einmal hervor, dass das Studentenwerk SH für neue Wohnheime geeignete Grundstücke in attraktiver Lage und zu günstigen Konditionen benötigt. 

Im Anschluss konnten die Gäste sich auf ein Buffet unter dem Motto „Heimische Superfoods“ freuen, das von den Auszubildenden des Studentenwerks mit Unterstützung der Mensaleitungen entwickelt, zubereitet und serviert wurde. Das großartige Engagement unserer Azubis traf bei den Gästen auf große Resonanz. Die Begeisterung für die ausgefallenen und leckeren Happen war riesig. Besonders beliebt waren die selbstgemachten Pralinen, für die unsere jungen Kolleg*innen zwei Tage lang in der Küche standen. 

 

Ein Mann steht an einem Pult und lächelt.
Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer begrüßt die Gäste.
Ein Mann steht an einem Pult und spricht in Mikrofone.
Der STW-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Malte Braack begrüßt die Anwesenden im Namen des Studentenwerks.
Ein Mann steht an einem Pult uns spricht zum Publikum.
Generalsekretär Matthias Anbuhl vertritt den DSW beim Empfang.
Blick in einen runden Saal, in dem mehrere Roll-Ups stehen.
Die Gäste konnten in einer Ausstellung in die Geschichte des STWs eintauchen.
Mehrere Personen stehen an Tischen. Eine Frau spricht in ein Mikrofon.
Bei der Podiumsdiskussion macht Geschäftsführerin Susann Schrader deutlich, dass das Studentenwerk gerne mehr studentischen Wohnraum schaffen möchte.
Mehrere Personen an Stehtischen. Ein Mann spricht in ein Mikrofon.
Als Vertreter des Landes nahm Staatssekretär Guido Wendt an der Diskussion teil.
Ein Buffet mit verschiedenen Gläsern und Spießen mit Essen.
Um das Buffet kümmerten sich die Gastro-Azubis unter Anleitung der Mensaleitungen.
Weiße Pralinen mit einem Papierflieger.
Highlight waren die STW-Pralinen. Traumhaft lecker!
In einem Saal sitzen in mehrere Reihen Menschen.
Der Hochschulempfang fand nach mehreren Jahren wieder in Präsenz statt.
Nach oben scrollen
Kontakt
+49 431 8816-0
Kontakt
Warenkorb